News,  Seminare,  Veranstaltungen

2-Tages Seminar „Proaktives Hundetraining“ mit Rolf Franck

Wann + Wo: 05 + 06. November 2022 im Vereinsheim des VdH Donaueschingen
Seminardauer: Samstag 9. – 17 Uhr, Sonntag 9 – 16 Uhr

Das Seminar ist als spartenübergreifende Weiterbildung für Trainer im DVG anerkannt.

Kurz-Beschreibung:

Traditionell ging (und geht) es im Hundetraining immer um das Prinzip, Was-Tun-Wenn?“ Wie reagiere ich, wenn der Hund bellt, mich anspringt, er hetzen geht, an der Leine zieht, nicht alleine bleiben kann, wenn er knurrt…? Meist versucht man dem unerwünschten Verhalten eine unangenehme Konsequenz hinzuzufügen, damit das Verhalten in Zukunft nicht mehr auftritt, Das wäre der wenig effektive, reaktive Weg des Hundetrainings. Ich regiere also auf das bereits gezeigte Verhalten des Hundes.

Proaktives Hundetraining bedeutet in erster Linie, dieses unerwünschten Verhaltensweisen von vornherein zu vermeiden. Wenn schon unerwünschte Dinge auftreten, geht es zunächst darum, sie nicht durch falsches Vorgehen des Menschen zu verschlimmern. Weiterhin kommt es darauf an, die inneren mentalen Vorgänge des Hundes und die äußeren Einflüsse auf sein Verhalten zu verstehen, um sie langfristig zu ändern. Im übergeordneten Sinn bedeutet proaktiv zu sein, das Zusammenleben, die Mensch-Hund-Beziehung, die Persönlichkeitsentwicklung und das Training des Hundes vorbeugend zu planen und zu steuern.

Themen: Proaktives Hundetraining als Konzept für das alltägliche Zusammenleben, proaktives Training an Problemen im Alltag, Training und Turnier, Proaktiver Einsatz von Stimmlagen Hörzeichen etc., Proaktiver Umgang mit Fehler im Training und Prüfung etc.

Beide Tage Mittagessen im Preis inbegriffen:

Teilnahmegebühr mit Hund: 190,00 Euro
Teilnahmegebühr ohne Hund: 100,00 Euro

Anmeldungen an simon.simone@t-online.de

Donaueschingen, den 03.April 2022