• News

    Trotz Corona-Pause eine Gemeinschaft

    Am 16. März kam eine niederschmetternde, jedoch nicht unerwartete Nachricht: Lock down – auch der Hundeplatz musste dicht machen und somit stand unser Verein mit laufenden Kosten und keinen Einnahmen da. Das ist natürlich schlecht, schließlich sind wir erst letztes Jahr umgezogen und haben ein neues Domizil erbaut. Doch trotz der Zwangspause waren wir eng verbunden. Unsere WhatsApp-Gruppe lief gradezu heiß. Ob es witzige Dialoge, Fotos der Hunde, Videos oder Glückwünsche waren. Die Trennung zeigte nur, wie eng die Freundschaft und Kameradschaft im Verein ist. Wir vermissen uns gegenseitig und machen uns immer wieder aufs neue Mut. Die Challenge Als die Herausforderung über Facebook kam, bei einen Klorollen-Contest mitzumachen, waren…

    Kommentare deaktiviert für Trotz Corona-Pause eine Gemeinschaft